Ruth Haremsa I Heilpraktikerin für Psychotherapie I Dipl.-Des

 

 ... den Quell-Konflikt entschlüsseln ...

 

Als geistige Heilerin und Therapeutin begleite ich Sie herzlich gerne auf dem Weg zu Ihrem heilen Selbst.

 

Ich freue mich auf Sie!

 

Mitglied im Verband Freier Psychotherapeuten



  Schwerpunkte meiner Arbeit sind:

  • Arbeit auf ursächlichen Ebenen I unterbewusst, bewusst & überbewusst
  • Arbeit im Familiensystem I in den Ahnenreihen
  • Auflösen von seelischen & energetischen Heilungsblockaden
  • Auflösen störender Verhaltensmuster
  • Auflösen von magischen Einflüssen & Flüchen
  • Befreien von energetischen Anhaftungen & Besetzungen
  • Heilen karmischer Ursachen & Belastungen
  • Klären & Harmonisieren des Energiefeldes
  • Lösen des Quell-Konflikts I Ur-Ursache des Leidens auflösen I Psychoenergetisches Dekodieren
  • Lösen von Seelenverträgen
  • Seelenrückholung
  • Timeline I Schicksalslinien & Ur-Bestimmung
  • Trauma-Heilung

  Finden Sie Hilfe bei folgenden Themen:

  • Angst, Panik I Phobie
  • Burnout-Syndrom I Stress
  • Charakterschwächen I emotionale und mentale Probleme
  • Chronische Schwächezustände I Energiemangel
  • Depression I Todessehnsucht
  • Dissoziieren I Folgen von Trauma I Schock
  • Probleme mit dem Partner I unglückliche Beziehungen I Co-Abhängigkeit
  • Sensitivität I Unbewusste Medialität
  • Sinn des Lebens I Schicksal oder Bestimmung?
  • Systemische Verstrickungen I Familienprobleme
  • Wiederholtes Unglück, Pech, Unfälle 
  • Zwänge I Suchtverhalten (nicht substantiell)


 Zitat Mirin Dajo, 1947

 

„(...) Wenn wir nicht das Schicksal der alten Kulturen teilen wollen, dann müssen wir das Regiment der dämonischen Kräfte brechen, in dem wir an ihre Stelle höhere Einsichten setzen und ihnen durch wachsendes Vertrauen in Gott die Nahrung entziehen". (...) Darum erschrecke keiner an seinem Platze vor der Flut des Bösen, die über die Welt daher fegt. Dämonische Kräfte sind, weil Gott entgegenwirkend, zum voraus zum Untergang verurteilt. Wenn wir guten Gedanken gegenüber die gleiche Hingabe bekunden wie vorher den verkehrten, so ist der Ausgang gewiss. So sicher wie der strengste Winter dem Frühling weichen muss, so weichen auch diese Gespenster der geistigen Sonne, die über dem Horizont des Unwissens zu strahlen beginnt".