Spaceclearing

 Angst und Vorurteile

 

Löst das Thema Clearing und Besetzung bei Ihnen ein befremdliches Gefühl oder sogar Angst aus? Wirkt es auf Sie bedrohlich, mit etwas zu tun haben zu können, das Sie mit ihrem physischen Auge nicht sehen, und somit nicht zuordnen können? Das ist schade, und ein Zeichen dafür, dass Sie sich von Ihren ursprünglich vorhandenen Fähigkeiten übersinnlicher Wahrnehmung und ihrer Intuition weitgehend abgeschnitten haben (oder haben abschneiden lassen).

 

Dass Sie von einem oder mehreren körperlosen „dämonischen“ Wesen beherrscht werden, ist wahrscheinlich nicht der Fall. Dass sich Energien von unterschiedlichstem Bewusstsein und Ursprung in Ihrem Feld aufhalten und Sie beeinflussen hingegen sehr wahrscheinlich. Dabei handelt es sich um ein alltägliches Phänomen, dem Sie keinesfalls hilflos ausgeliefert sind, auch wenn die meisten Menschen dies befürchten und deswegen von diesem Thema nichts wissen wollen.

 

Offensichtliche und subtile energetische Angriffe

 

Neben offensichtlichen energetischen (magischen) Angriffen, die es im Einzelfall geben kann, werden wir täglich subtil bis offenkundig über unsere Emotionen und unser Bewusstsein manipuliert. Diese Art der Beeinflussung dient einzig ausbeuterischen Zwecken, sowohl energetisch als auch materiell. Der dahinter stehende Geist hat sich von der Quelle abgekehrt, sonst würde er seine Energien nicht bei anderen Lebewesen suchen, sondern sich bei den unerschöpflichen Ressourcen des Lichts „bedienen“, so dass niemand ausgebeutet wird.

 

 

Manche Menschen behaupten aus Angst, die dunklen Einflüsse, das "Böse", gäbe es nicht. Dies ist ein fataler Irrtum, der Sie steuerbar macht und Sie in Ihrer seelischen Freiheit massiv einschränkt. Er nährt nicht nur die Dunkelkräfte, sondern „rechtfertigt“ sie auch (nach deren Logik). Deshalb möchte ich Sie einladen, Ihre Angst zu überwinden, sich zu öffnen und der Möglichkeiten des Selbstschutzes bewusst zu werden. Die meisten alltäglichen „Angriffe“ und Beeinflussungen lassen sich mit ein wenig Sachkenntnis, Aufmerksamkeit und Übung abwenden.

 

Auswirkungen von Fremdbesetzung

 

Wenn Ihr Energiesystem beeinträchtigt oder aus dem Gleichgewicht geraten ist, kann sich dies in unterschiedlicher Weise ausdrücken. Sie fühlen sich seelisch oder körperlich unwohl, bekommen ernsthafte Erkrankungen, oder es verändert sich sogar Ihre Persönlichkeit. In letzterem Fall muss sicher an eine schwerere Form einer Um- oder Besetzung gedacht werden, was aber vergleichsweise selten vorkommt.

 

Vampirismus und alltäglicher Energieraub durch menschliche Kommunikation

 

Die meisten Beeinflussungen geschehen subtil und sind so alltäglich, dass sie Ihnen kaum auffallen werden, da sie vermutlich davon abgekommen sind, auf Ihre feinen Wahrnehmungen und Ihr Bauchgefühl zu achten. Wenn wir bedenken, wie achtlos wir Menschen zum Teil miteinander umgehen, und wie selbstverständlich verbreitet verrohte Umgangsformen mittlerweile sind, so ist leicht nachvollziehbar, dass Energieraub, Vampirismus und Manipulation auch von Menschen untereinander geschieht, und nicht nur von feinstofflichen Wesen herrührt.

 

Ist die Ursache für ein fremdmanipuliertes, energetisches Ungleichgewicht in einem Zuviel an Energie begründet, so sollte dieser Überschuss entfernt werden (Extraktion). Es kann sich dabei um unbewusste und bewusste Energieformen handeln, wie z.B. Flüche, karmische Altlasten, „verselbständigte“ Gefühle und Gedanken (Elementale), sowie erdgebundene Seelen und andere Bewusstseinsformen. Eine Extraktion wird geistig durchgeführt, da es feinstoffliche Informationen sind, die Ihr System beeinträchtigen.

 

 Elementale kehren wie ein Bumerang zu uns zurück

 

Sie erschaffen jeden Augenblick durch Gedankenkraft und Gefühle energetische Gebilde, die sich in so genannte Elementale umgestalten, wenn sie entsprechend stark genährt werden, d.h. wenn Ihre Gefühle sehr stark sind oder Sie Ihre Gedanken wiederholt intensiv denken. Und diese können dann wie ein Bumerang zu Ihnen zurückkehren. Ihre eigenen Ängste, negativen Glaubenssätze oder Streitigkeiten wirken sich so energetisch langfristig auf Sie aus, wenn Sie sich dessen nicht bewusst werden. Achten Sie stets darauf, was Sie aussenden!

 

Geistige Beeinflussung durch Implantate und Scalar-Wellen

 

Ich möchte Ihnen an dieser Stelle nicht vorenthalten, dass die Gegenkräfte vielerlei Methoden kennen und nutzen, Konflikte zwischen Menschen zu provozieren und zu verstärken. Durch (geistig oder physisch) implantierte Mikrochips und das gezielte Aussenden von Scalar-Wellen haben diese einen optimalen Zugriff auf das menschliche Bewusstsein und Ihre Lebenskraft, um nur ein Beispiel zu nennen. Noch ein Grund mehr, Streitsituationen möglichst nicht auszuweiten, sondern sich auf die Kraft der Liebe zu besinnen. Bereinigen Sie die Angelegenheit möglichst zügig und verwandeln sie die negativen Schwingungen in ehrliche Harmonie. Sie vergeben sich nichts, einmal auf Ihr vermeintliches „Recht“ zu verzichten. Letztlich tun Sie sich damit selbst einen Gefallen, denn Sie schonen Ihre energetischen Ressourcen und wahren Ihre Integrität.

 

Eigenverantwortung trotz Fremdbeeinflussung

 

Eine mögliche Fremdbeeinflussung entbindet Sie übrigens nicht von Ihrer Verantwortung und kann auch nicht als Ausrede benutzt werden. Wenn Sie sich manipulieren lassen, haben Sie irgendwann die Erlaubnis dazu gegeben, auch wenn sich das Ihrer Erinnerung entzieht. Die meisten Menschen sind soweit von ihren inneren Wahrheiten abgeschnitten, dass Sie keinen Zugang mehr zu ihrer eigenen Seelenbewegung haben. Sie wissen höchstwahrscheinlich nicht, wer Sie (auf geistigen Ebenen) eigentlich sind und welche Erfahrungen Sie sich für ihre Inkarnation vorgenommen haben. Besonders auch im Hinblick auf das Thema „Geistige Freiheit“ tut es Not, sich wieder daran zu erinnern, damit Sie klären können, weshalb Zugriffe von Dunkelwesen auf Ihr System (noch) möglich sind. Denn im ursprünglichen Zustand ist Ihre Seele immun gegen negative Einflüsse.

 

Schutz durch Unterscheiden - nicht durch Urteilen

 

Wenn Sie sich gegen energetische Angriffe schützen möchten, benötigen Sie Wissen über Verteidigungsstrategien und Übung, so lange Sie ihre natürliche Immunität noch nicht zurück gewonnen haben - und allem voran ein waches Bewusstsein, um Fremdbeeinflussung zu erkennen. In heftigen Konfliktsituationen z.B. innerhalb der Familie ist es förderlich, wenn Sie sich auf Ihren Zusammenhalt und Ihre Herzverbindung besinnen. Diese bewusste, friedliche Verbindung dient einerseits als energetisches Schutzschild, und kann einen akuten Angriff oftmals stoppen. Andererseits hilft Ihnen die Seelenverbindung, sich selbst in dem Moment wieder besser zu spüren, was Aggression und Konfliktbereitschaft eindämmt.

 

Unterscheiden statt Urteilen ist das wesentliche Kriterium! Und um Energien unterscheiden zu können, müssen Sie diese (er)kennen und deren Ausrichtung „entlarven“. Dieses Handwerkszeug sollte sich jeder Mensch wieder erschließen, nicht nur, um „Geisterchen“ fernzuhalten, sondern vor allem, um sich im Alltag unter den "lebendigen Geistern" zu orientieren und sich weniger in zwischenmenschlichen Begegnungen zu verstricken (Aura-Kommunikation).

 

Space Clearing – das energetische Klären von Räumen, Plätzen und Orten

 

So wie Ihr Energiesystem durch Fremdeinflüsse belastet ist, so können auch Orte energetisch informiert sein, was sich ungünstig auf Sie auswirken kann. Vielleicht fühlen Sie sich an einem Platz oder in einem Raum beklommen, können sich aber die Ursache nicht erklären.

 

Da ist es möglich, dass astralgebundene Seelen Verstorbener noch eine Weile auf den erdnahen, feinstofflichen Ebenen verweilen, oder Seelenanteile noch inkarnierter Menschen sich dort bemerkbar machen. Der Erde und ihren Bewohnern bietet sich aufgrund ihrer Lage im Schnittbereich der Licht- und Dunkelwelten („Spiegelsphären“) eine große Palette stofflicher, halb- und feinstofflicher sowie körperloser Wesenheiten, die sie herausfordern.

 

Tore, Portale und energetische Umschlagplätze

 

Manchmal finden wir an Orten sogenannte „Portale“ - energetische Umschlagplätze oder Tore zu anderen Dimensionen, die auf unterschiedliche Weise entstanden sind und unterschiedlichen Zwecken dienen können. Werden diese Orte von vielen Wesenheiten oder starken Energien beansprucht, so kann beispielsweise in der heimischen Küche Bahnhofsatmosphäre herrschen, was Sie sicher als störend empfinden werden. Nicht immer kann und darf an einem Portal gearbeitet werden, aber häufig lassen sich positive Veränderungen zum höchsten Wohl für alle Beteiligten bewirken.

 

Energetisch besonders belastet sind Orte von Verbrechen, sowie Schlachthöfe, Friedhöfe u.a. Kollektivverbrechen wie Kriege haben deutliche Spuren hinterlassen, und so mancher Altbau bis hin zu ganzen Stadtteilen sind in dieser Art negativ geprägt. Diese Plätze können meist nur durch nachhaltige und liebevolle Aufmerksamkeit vieler Personen geklärt werden – wenn überhaupt. Denn es gibt mannigfache Bestrebungen negativer Geistwesen, diese niederen Schwingungen konstant zu halten, um einem möglichen Bewusstseinsanstieg der Menschen entgegen zu wirken.

 

Fetischobjekte, Ritual-Magie und Voodo-Kult

 

Problematisch sind auch importierte Fetischobjekte aus Ländern, in denen Voodoo-Kult praktiziert wird, sowie andere Objekte für magische Rituale, die mit künstlich erzeugten Bewusstseinen versehen und möglicherweise negativ programmiert wurden.

 

Erbstücke oder andere Gegenstände aus zweiter Hand können sich in ähnlicher Weise als störend erweisen, ohne dass sie programmiert sein müssen. In vielen Fällen tun Sie gut daran, sich von zweifelhaften Objekten schlichtweg zu trennen. Selbst harmlose Alltagsgegenstände können Störfrequenzen aussenden oder über negative Erinnerungen an eine verflossene Partnerschaft Ihre Wohnatmosphäre „vergiften“, nicht zuletzt, da Sie über Ihre Erinnerungen Ihr Bewusstsein in die Vergangenheit projizieren und die alten Energien damit nähren.

 

Das Phänomen erdgebundener Seelen Verstorbener

 

Handelt es sich um Verstorbene, die ihren Weg ins Licht noch nicht gefunden haben, und die ihren Hinterbliebenen noch etwas mitzuteilen haben, oder deren Seelen auf Grund der Todesumstände verwirrt sind, müssen wir manchmal mit ihnen ein "telepathisches Therapiegespräch" führen. Sie einfach „ins Licht zu schicken“ ist unangemessen und funktioniert bei vielen nicht, da sie gute Gründe haben, erdgebunden zu sein.

 

Autorin: Ruth Haremsa

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Vincent (Samstag, 13 August 2016 11:42)

    Ein mächtiges Werkzeug in der heutigen Zeit wo in der Tat dämonische Mächte unterwegs zu uns sind. Man braucht nur die mediale Welt zu betrachten die in erster Linie das Leid und die Angst der Gesellschaft nährt. Nie waren Krieg und Wahnsinn so nah an unsere Kinderzimmer herangekommen. Und die Macht des Bildes wird gnadenlos ausgenutzt um Manipulation zu erreichen und Geldgier zu Befriedigung.
    Usw. Usw...