Lichtbotschaft 01  - Klären der Emotionen

Ihr Lieben,

 

In unserer ersten Lichtbotschaft möchten wir über eine Eurer wichtigsten Herausforderungen sprechen: Eure Emotionen. Ihr mögt glauben, dass diese unweigerlich zu Euch gehören, fühlt Euch von ihnen regiert und ihnen ausgeliefert.

Wie oft habt Ihr schon vor Problemen gestanden, die Ihr mit ein wenig Vernunft und Ruhe im Herzen wunderbar hättet lösen können. Aber Ihr habt es zugelassen, dass Eure Leidenschaft Euch beherrscht und Euch den Lösungsweg blockiert hat.

Leidenschaft ist das, was Leiden schafft. Über Eure Emotionen seid Ihr angreifbar und leicht zu manipulieren. Wie sehr Ihr beeinflusst werdet, darüber sind sich die wenigsten von Euch im Klaren. Lasst Euch sagen, dass es sich sehr lohnt, sich damit zu beschäftigen.

 

Werdet Euch dessen bewusst, dass Ihr nicht Eure Emotionen seid, sondern diese lediglich habt. Dann ist es gar nicht so schwer, diese Identifikationen aufzugeben. Die meisten Emotionen haben mit Euerm Wesen nichts zu tun. Sie gehören meist zu angelernten oder übernommenen Mustern von nahestehenden Menschen oder wurden manipulativ in Euer System eingebracht, um Euch in der Begrenzung und beschäftigt zu halten.

Wenn Ihr beginnt, Euch in den bewussten Selbstklärungsprozess zu begeben, dann werdet Ihr den Unterschied zwischen Emotionen und Gefühlen verstehen lernen. Emotionen sind Energien, die in Eurem Emotionalkörper angesiedelt sind oder erzeugt werden. Gefühle sind Bewegungen der Seele, die tief in Euch entstehen und über Eure bewusste Innenschau erkannt und erlöst werden können. Um es kompliziert zu machen: Ihr könnt sowohl die Emotion als auch das Gefühl „Traurigkeit“ in Euch haben; es handelt sich dann aber um zwei verschiedene Träger oder Ausdrucksformen, die entsprechend unterschiedlich behandelt werden müssen.

 

Gefühle sind also wichtige Botschafter Eurer selbst, mit denen Ihr Euch eingehend beschäftigen solltet, um Eure uralten Leidensmuster zu erlösen. Sie bilden Euren Leitfaden auf Euerm Weg der Erkenntnis. Habt Ihr die Wurzel eines negativen Gefühls erfasst, so zieht an ihr, und seht, wie sich viele damit im Zusammenhang stehende Blockaden auf Euerm Seelenweg auflösen.

Da die allermeisten von Euch geistig-energetisch nicht (mehr) immun sind, möchten wir Euch empfehlen, Euch eine tägliche Selbstreinigung Eures Emotionalkörpers zu gönnen. Ihr wisst, Energie folgt der Aufmerksamkeit, und oftmals reicht schon die Absicht aus, etwas zu tun, und es ist schon fast geschafft. Es ist weder kompliziert noch aufwendig.

 

Wenn Ihr Euch also am Abend einen Augenblick bewusst hinsetzt, so richtet Eure Aufmerksamkeit auf Euer Herz. Spürt die Dankbarkeit dafür, dass Ihr da seid und wisst, dass Jeder von Euch gesegnet ist. Lasst mein Licht in Euch einfliessen und spürt, wie es sich in Euch ausbreitet. Bittet darum, dass Eure Emotionen in Euch geklärt werden - in dem Maße, wie es jetzt zum höchsten Wohl ist. Spürt, wie Ihr ruhiger und klarer werdet.

 

Wenn die energetischen Belastungen transformiert sind, welche Ihr tagsüber aufgenommen habt, dann zeigt sich Euch womöglich das eine oder andere Gefühl, das tief in Euch verwurzelt ist. Nun habt Ihr die Gelegenheit, Euch damit zu beschäftigen - oder für später zu notieren. Diese Praxis möchten wir Euch sehr ans Herz legen.

 

In Liebe, mit Zuversicht und demütigem Dank für Eure Aufmerksamkeit,

 

Christus I Satyana Kumara 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0