Lichtbotschaft 16 - Transformiert euer Zellbewusstsein!

Ihr Lieben,

 

heute möchten wir mit euch über eure persönliche Neuausrichtung sprechen, denn es ist an der Zeit für euch, euch nachhaltig und konsequent von Dingen und Personen in eurem Leben zu verabschieden, welche euch in eurer Entwicklung behindern. Nicht schon wieder, mögt ihr ausrufen……hört das denn nie auf? Nein, meine Lieben, das tut es nicht. Denn es ist essentiell für euch, euch von allem zu befreien, das euch in den düsteren Gefilden negativer Einflüsse gefangen hält. Falls euch das zu pathetisch erscheint, so möchten wir euch bitten, einen großen Schritt zurück zu treten und euch um innere Neutralität zu bemühen. Diese Haltung ist nötig, um eure Herzen zu öffnen für die Wahrheit, welche zu erkennen wir für euch bereit halten.

 

Obgleich die meisten unter euch mannigfache Erfahrungen in Zuständen von geistiger Gefangenschaft machen und gemacht haben, haben euch diese Erlebnisse offenbar nicht genügend dafür sensibilisiert, in Zukunft aufmerksamer durch das Leben zu gehen. Ihr zieht es zumeist vor, negative Erfahrungen zu wiederholen und zu rekonstruieren, bis ihr verzweifelt am Boden liegt und den Allmächtigen anruft, er möge euch aufheben.

Wisst, dass dies nur bedingt möglich ist. Denn es ist nicht die Aufgabe des Schöpfers, euch wieder auf die Beine zu stellen, sondern ihr seid es selbst, die sich dieser vom Schöpfer verliehenen Fähigkeiten bedienen sollen, um bewusst und aktiv auf ihrem Seelenweg weiter zu kommen. Je eindringlicher ihr euch dies bewusst macht, desto weniger handlungsunfähig und abhängig werdet ihr euch fühlen. Denn ihr werdet euch dessen gewahr, dass ihr selbst es seid, die sich immer und zu jeder Zeit aus unliebsamen Lebenssituationen heraus manövrieren können.

 

Erlaubt es den freundlichen Energien, in euer System eintreten zu dürfen, um euch zu inspirieren und euch auf eurem Weg der Liebe zu allem Sein zu führen. Lasst diese Liebe, die euch alle umgibt, in euch und durch euch hindurch wirken. Erlöst euch selbst von engstirnigen Vorstellungen von Liebe, denn es geht hier nicht um Romantik. Es geht darum, die Wahrheit in euren Herzen zu erkennen und euch von dieser führen zu lassen auf eurem Weg.

 

Wie könnt ihr also erkennen, wer oder was euch nicht gut tut oder euch bei eurer Bewusstwerdung maßgeblich im Wege steht? Ihr spürt es in euren Herzen. Tief in euerm Inneren wisst ihr, was wir meinen. Ihr wisst es, und trotzdem wehrt sich euer Bewusstsein dagegen, die Stimme zu hören, die euch auf den lichten Pfad führen möchte. Ihr seid gebeutelt und verwirrt durch vielerlei Einflüsse, die euer Zellbewusstsein geprägt haben und euch bestimmte Gedanken, Gefühle und Handlungen aufzwingen, die längst auf ihre Erlösung warten. Es sind eben diese Zellerinnerungen, die euch maßgeblich daran hindern, klare und beherzte Schritte in Richtung einer befreiten Zukunft zu gehen - und ihr fühlt euch ihnen ohnmächtig ausgeliefert.

 

Wisst ihr was? Das können wir nachvollziehen. Denn es ist unmöglich für euch, euch dieser tief abgespeicherten Dynamik allein über das Bewusstsein zu entziehen. Denn sie ist auf niederen Ebenen fast materiell mit euch verknüpft und hält euch mechanisch in Schach. Ohne eine ebenso mechanische Lockerung und Auflösung dieser Verknüpfungen und Verdichtungen bis in eure Physis seid ihr in einem bestimmten Grad Sklaven dieser angesammelten Erinnerungen. Die ursächlichen Erfahrungen, die diese Belastungen produziert haben, können karmischer Natur sein, von euren Vorfahren vererbt oder von euch selbst in Form eigener traumatischer Erlebnisse erzeugt worden sein.

 

Um die widersprüchlichen Regungen in euch zu klären, so dass ihr Entscheidungen für euch treffen könnt, die die Wahrheit zur Grundlage haben und nicht die Lüge, müsst ihr die negativen Zellerinnerungen ausfindig machen und gezielt auflösen. Gebt euch nicht der naiven Vorstellung hin, dass dies ganz von allein geschehe. Ihr müsst euch diesem Prozess bewusst hingeben und die Blockaden eurer natürlichen Selbstheilung aus dem Wege räumen.

 

Werdet nun ruhig in eurem Herzen und nehmt wahr, wie widersprüchliche Gedanken und Gefühle in euch um Aufmerksamkeit buhlen. Welcher Stimme in euch könnt ihr trauen? Was ist richtig - A oder B? Zweifel über Zweifel überkommen euch und eure Verwirrung ist perfekt. Nun, meine Lieben, es ist ganz einfach: tretet wieder einen Schritt zurück, bittet die Urquelle darum, durch alle bekannten und unbekannten Dimensionen des Seins in euch hinein und durch euch hindurch zu schauen und öffnet euch für ihre Wahrheit. Spürt ihre Anwesenheit und ihre Liebe und habt Vertrauen, dass euch der Weg der Wahrheit und des Lichts gezeigt wird.

 

Der erste Schritt auf diesem Pfad führt durch die Pforte eures Herzens. Öffnet sie und überlasst euch dem sanften Sog der göttlichen Liebe, welche euch dahin tragen wird, wo es zum Höchsten Wohl für euch sein wird.

 

In Liebe, mit Zuversicht und demütigem Dank für eure Aufmerksamkeit,

 

Christus I Satyana Kumara 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0