Lichtbotschaft 17 - Eure hohe Schwingung halten

Ihr Lieben,

 

In euerm tiefsten Inneren sehnt ihr euch alle nach harmonischen und friedvollen Erfahrungen. Trotz dem die meisten von euch Freundlichkeit in ihren Herzen tragen, gelingt es nur wenigen, ihre energetische Schwingung im höheren Bereich zu halten, und so prägen weniger liebevolle Erfahrungen euer Dasein.

 

Zweifelt nicht an eurem guten Kern, denn daran gibt es nichts zu bemängeln. Doch macht euch auf den Weg, den Schatten in euern Herzen zu ergründen, welcher euch daran hindert, euch dauerhaft in der hohen Schwingung der Liebe zu halten.

 

Versteht, dass es für euch natürlich ist, eine harmonische Grundschwingung im höheren Frequenzbereich zu haben. In diesem Zustand macht ihr vorwiegend positive Erfahrungen und habt freundliche Begegnungen mit anderen Menschen. Negative Erfahrungen vermindern sich, wenn ihr diese hohe Schwingung haltet. Denn alles niedriger Schwingende möchte euer Feld nicht betreten. Insofern wirkt dieses Feld der Liebe auch als eine Art natürliches energetisches Antibiotikum. Je konsequenter ihr die hohe Schwingung haltet, desto nachhaltiger werden parasitäre Energieformen, die sich an eurer Lebenskraft laben und euch in einen negativen Frequenzbereich hinunter ziehen wollen, ausgehungert, so dass sie bald euer Feld verlassen. Dafür müsst ihr nicht einmal gewusst haben, dass sie anwesend waren. 

 

Wir haben schon des öfteren darauf hingewiesen, dass ihr tagtäglich mannigfachen Reizen ausgesetzt seid, die eure Frequenzen in den niederen Bereich herab ziehen. Auf diese Weise werdet ihr systematisch empfänglich gemacht für Inhalte, die wir Anti-Werte nennen möchten, da sie nicht die Wahrheit der Schöpfung zum Ausdruck bringen, sondern ihr Gegenteil. Aber weshalb ist es so einfach für externe Kräfte und Manipulatoren, euch in diesen niedrigen Schwingungsbereich herab zu ziehen und euch dort zu halten? Denn es ist doch die Schwingung der Liebe eure wahre Natur, und ihr solltet automatisch wieder höher schwingen, sobald ihr euch niederen Reizen entzogen habt und eure negativen Emotionen geklärt habt. Wir wollen euch die Gründe hierfür erläutern.

 

Manche von euch haben sich eine positive Lebenseinstellung verordnet, die aber nur oberflächlich wirken kann. Zwar ist es nicht verkehrt, sich zu bemühen, die Dinge optimistisch zu betrachten. Wenn aber das Herz von Zweifeln überschattet ist, dann bleibt euer „positives Denken“ wirkungslos. Denn es ist die Dynamik des Herzens, welches eure persönliche Realität gestaltet. Wenn ihr die ursächlichen Zweifel nicht erkennt und erlöst, dann wird es euch nicht gelingen, euch dauerhaft aus den negativen Schwingungsebenen zu befreien. Und damit bleibt ihr im Erfahrungsbereich von Angst, Feindseligkeit und Illusion verhaftet.

 

Was meinen wir mit „Zweifel, die das Herz überschatten“? Wir meinen damit die in euerm Unterbewusstsein wirkende Verweigerung, eure Herzen gegenüber der Schöpfung zu öffnen. Dies ist eure persönliche Heilungsblockade Nummer eins, welche die natürliche Regeneration eures Feldes und den Aufstieg in höhere Schwingungsebenen behindert und euch anfällig macht für negative Einflüsse und Erfahrungen.

 

Versteht dies nicht als Moralpredigt, sondern als eine Empfehlung, euch der Wahrheit eures eigenen Herzens zuzuwenden, um alles zu erlösen, was euch von der Erfahrung der Einheit trennt.

 

Findet die Ursache für eure Vorbehalte in euren Herzen, in dem ihr euch mutig danach ausrichtet. Seid entschlossen und gebt euch nicht eher zufrieden, bis ihr alle Faktoren entlarvt habt. An dieser Stelle geht es nicht um externe Kräfte, die euch gezielt behindern, sondern einzig um euch selbst. Ihr könnt missbräuchliche Beziehungen klären, euch von Besetzungen befreien, Implantate entfernen, Seelenanteile zurück holen und vieles mehr. So lange ihr Vorbehalte gegen eure Heilung in euren Herzen habt, wird sich keine langfristige Heilwirkung einstellen und eure Bemühungen werden sich vergeblich anfühlen, auch wenn sie dies in Wahrheit nicht sind. 

 

Gibt es ein Problem, dass ihr schon lange zu beheben versucht, das jedoch auf keine Weise zu lösen ist oder immer wieder auftaucht? Schaut gar nicht zu sehr auf das Symptom selbst, sondern erfasst eure innere Dynamik, die dahinter wirkt. Braucht ihr die scheinbare Macht, die euch ein demonstratives Leiden verleiht? Fordert ihr Aufmerksamkeit und Liebe, in dem ihr eure Bedürftigkeit aufrecht erhaltet? Wollt ihr eure Nächsten bestrafen und ihre Reue erzwingen? Was auch immer es ist: denkt daran, dass eure weltlichen Verbindungen zu Menschen euch ein Spiegel sind für eure persönliche Beziehung zur Schöpfung. So lange diese Beziehung ungeklärt bleibt, haltet ihr die Verdrehung der Gesetzmässigkeit der Harmonie aufrecht. So blockiert ihr den natürlichen Mechanismus zur Schwingungserhöhung in euch und sinkt automatisch wieder ab, wenn ihr mit negativen Reizen konfrontiert werdet.

 

Was ist es also, dass euch diesen Zustand der Verdrehung aufrecht erhalten lässt? Eine einfache Frage, die schwer zu beantworten ist. Denn die Antwort darauf ist euer best gehütetes Geheimnis. Nur ihr selbst könnt es lüften. Fangt gleich damit an!

 

In Liebe, mit Zuversicht und demütigem Dank für eure Aufmerksamkeit,

 

Christus I Satyana Kumara 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0